Slow Travel an der Ostsee

Die Ostsee liegt voll im Trend. Dabei gilt das ehemalige Fischerdorf Hohwacht, neben Tourismushochburgen wie Kiel, Fehmarn und Weißenhäuser Strand derzeit noch als echter Geheimtipp. Denn als schon lange etablierter Ferienort in bester Lager verfügt Hohwacht neben einer guten Infrastruktur auch über ein breites Gastronomie-, Sport-, Kultur- und Freizeitangebot. Die perfekte Voraussetzung für einen perfekten Urlaub!
Mit der unberührten Natur, direktem Zugang zur Ostsee und zahlreichen umliegenden Binnenseen ist Hohwacht das perfekte Urlaubsziel für Naturliebhaber. Der Strand Neu- und Alt-Hohwacht ist nur 1 km vom Quartier entfernt und über einen schönen kleinen Waldweg ganz entspannt fußläufig zu erreichen. Nicht weit weg sind auch der Naturstand Behrensdorf und der Sehlendorfer Strand.  

Trotzdem kann der Ort nun auch einen kleinen Schuss Modernität vertragen – dem soll mit De ole School mit aller gebotenen Behutsamkeit Rechnung getragen werden. Dabei nehmen wird mit dem neuen Quartier direkt das Selbstverständnis von Hohwacht mit auf: klein, aber fein, unaufgeregt, nicht prätentiös, viele innere Werte. Für Kenner*innen und Genießer*innen sozusagen… 

 

Was hat das alles mit Slow Travel zu tun?  

Regionale Reisen sind meistens auch umweltschonende Reisen, weil sie weniger negative Klimaeffekte haben. Deutschland (und Europa) ist so vielseitig und hat so viel zu bieten, dass wir gar nicht unbedingt ins Flugzeug steigen müssen. Denn eine kurze Anreise zum Urlaubsziel ist natürlich weniger belastend für die Umwelt als eine emissionsstarke Flugreise.  

 

De ole School kann man übrigens auch ganz einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Die nächsten Bahnhöfe sind Plön, Oldenburg in Holstein oder Kiel. Von dort aus gibt es jeweils Busverbindungen bis nach Lütjenburg (von Plön aus direkt nach Hohwacht).  

 

Sanfter Tourismus & Nachhaltigkeit 

Sanfter Tourismus erfordert auch die Auseinandersetzung mit der Unterkunft. Ökologische Bauweise spielt hier genauso eine Rolle wie ein ausgefeiltes Konzept zur Nachhaltigkeit bei den Verbrauchsgütern. Neben den entsprechenden Gütesiegeln lohnt es sich, auch auf die Betreiber*innen und ihre Dienstleistungspartner*innen zu schauen: Kleinere, Inhaber*innen-geführte Quartiere und Unterkünfte unterstützen oft eher die lokale Wirtschaft und agieren damit logistisch nachhaltiger als global agierende Ketten oder „Massenabfertigungsbetriebe” und drücken Umweltschutz im Kleinen aus (z.B. durch plastikfreie Produkte, die Reduzierung unnötiger betrieblicher Ressourcen und Verbrauchsmaterialien, Energieverbrauch…).  

 

Respektvoller Umgang mit der Natur 

Zu sanftem Tourismus gehört auch ein respektvoller und verantwortungsbewusster Umgang mit der Natur. Wir alle wollen die Natur möglichst ursprünglich, nah und authentisch erleben. Damit das für zukünftige Generationen auch möglich ist, müssen wir darauf achten, unserer Umwelt so wenig wie möglich zu schaden. Dies können wir selbst jeden Tag aufs Neue tun, natürlich auch im Urlaub! 

 

Ähnliche Artikel

Kommentare

NEUESTE ARTIKEL

deoleschool - ferienwohnung ferienapartment hohwacht ostsee Kieler Bucht
Allgemein
uhi

Restarbeiten im Herbst 2021

Ab sofort können die meisten unserer schönen neuen Apartments hier gebucht werden. Hier schon mal ein Video mit Impressionen von Anfang September: Die Außenanlagen sind

Weiterlesen »
De-ole-School-Ferienapartments-in-Hohwacht-an-der-Ostsee-Nähe-Heiligenhafen-Lütjenburg-Kieler-Bucht-Veranstaltungen-August-Wegweiser
Kunst und Kultur rund um Hohwacht und Heiligenhafen
NBach

Veranstaltungstipps – Hohwacht im August

Mobiles Kino Wann: 19. August um 17:00 Uhr 19. August um 19:00 Uhr Wie: Weitere Infos gibts hier: https://www.hohwachterbucht.de/veranstaltungen.html#/veranstaltungen/HOH/f8d953ec-fd89-40b4-bb5a-0d0885a8dd93/mobiles-kino Malkurs für Kinder Wann: OCEANO ist

Weiterlesen »

NEWSLETTER

Die neuesten Nachrichten und Updates von De Ole School

Schlagworte